All articles about 上海虹井路私人会所

ReNew Power, Indiens führendes Unternehmen für erneuerbare Energien, gibt öffentlich den Unternehmenszusammenschluss mit RMG Acquisition…

first_img Facebook ReNew Power, Indiens führendes Unternehmen für erneuerbare Energien, gibt öffentlich den Unternehmenszusammenschluss mit RMG Acquisition Corporation II in einer Transaktion in Höhe von 8 Mrd. US-Dollar bekannt Previous articleYokogawa und ICQ Consultants vereinbaren Kooperation für biopharmazeutisches GeschäftNext articleBust of Black hero of Lewis & Clark trip goes up in Portland Digital AIM Web Support TAGS  Twitter Twitter Pinterest NEU DELHI & NEW YORK–(BUSINESS WIRE)–Feb 24, 2021– ReNew Power Private Limited („ReNew” oder „das Unternehmen”), Indiens führender Produzent von nur erneuerbaren Energien, und RMG Acquisition Corporation II („RMG II”) (NASDAQ: RMGB) gaben heute die Umsetzung einer endgültigen Vereinbarung für einen Unternehmenszusammenschluss bekannt, der zu ReNew, einem an der NASDAQ börsennotierten Unternehmen, führen soll. Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210224006239/de/ Bei Abschluss der Transaktion soll das zusammengeschlossene Unternehmen den Namen ReNew Energy Global PLC erhalten und unter dem Kürzel „RNW” börsennotiert werden. Die Transaktion soll die führende Position von ReNew in der Solar- und Windenergieerzeugung für den indischen Markt weiter stärken, indem mittelfristige Wachstumsperspektiven finanziert und Schulden abbezahlt werden. ReNew Power – Indiens führendes Unternehmen für nur erneuerbare Energien 2011 gegründet, ist ReNew Indiens führender unabhängiger Stromerzeuger (IPP für Independent Power Producer) mit erneuerbaren Energiequellen und unter den Top 15 der größten IPPs mit erneuerbaren Energiequellen in Bezug auf die Kapazität, mit einem Portfolio von mehr als 100 Wind- und Solarenergie-Großbetriebsprojekten in 9 indischen Bundesstaaten. Das Unternehmen besitzt und betreibt zudem verteilte Solarenergieprojekte für mehr als 150 gewerbliche und industrielle Kunden in ganz Indien. ReNew war das erste indische Unternehmen für erneuerbare Energien, das den Meilenstein einer beauftragten Kapazität von 1 Gigawatt (GW) und 2GW überschritten hat, und ist gegenwärtig das einzige Unternehmen im indischen Sektor der erneuerbaren Energien mit über 5 GW Betriebskapazität. Das Unternehmen verfügt derzeit über eine Gesamtkapazität von fast 10 GW (einschließlich der bereits in Ausschreibungen gewonnen Kapazität). Das Wachstum von ReNew wurde durch stabile Casflows unterstützt, die durch langfristge Verträge mit angesehenen Geschäftspartnern gesichert wurden. Aktuell entspricht die großangelegte Gesamtkapazität den Stromabnehmerverträgen (PPAs für Power Purchase Agreements) mit einer durchschnittlichen Laufzeit von mehr als 24 Jahren. Der größte Teil dieser Verträge ist mit zentralen Regierungsstellen, wie etwa der Solar Energy Corporation of India (SECI) und NTPC Limited, geschlossen. In den letzten 10 Jahren hat ReNew zudem ein robustes und sehr vielseitiges Netzwerk von Zulieferern aufgebaut, das den Einsatz der besten Technologien zu optimalen Kosten im gesamten Projektportfolio ermöglicht. Über die Erzeugung von sauberem Strom hinaus hat sich ReNew zudem Kenntnisse in Nebenbereichen, wie etwa der Energiespeicherung, angeeignet. 2020 gewann ReNew zwei einmalige Ausschreibungen von SECI zur Sicherung einer stabilen, zuverlässigen und bezahlbaren Versorgung mit sauberem Strom. Dazu gehörten Indiens erste Ausschreibung für eine Stromversorgung rund um die Uhr durch erneuerbare Energien und eine Ausschreibung für ein Projekt für erneuerbare Energien, um die Stromnachfrage zu Spitzenzeiten zu bewältigen, indem eine hybride Wind-/Solarenergieerzeugung mit einer Batteriespeicherung kombiniert wird. Während des Jahres 2020 ist ReNew darüber hinaus mit der Übernahme von Climate Connect, einem Unternehmen mit Standort in Pune in Indien, einem führenden Akteur im Bereich der KI-gestützten Netzverwaltung und Lastenvorhersage, in das aufstrebende Geschäft der digitalen Dienstleistungen eingestiegen. Marktüberblick – Nachfrage nach erneuerbaren Energien in Indien mit Wachstumsperspektive Das Geschäftsmodell von ReNew wird durch kürzliche Trends im indischen Stromerzeugungsmarkt sowie die Ziele für saubere Energien im nächsten Jahrzehnt der indischen Regierung bestärkt. Indiens Stromverbrauch pro Kopf wird im nächsten Jahrzehnt voraussichtlich wachsen, wobei etwa zwei Drittel dieser steigenden Nachfrage durch Strom von erneuerbaren Quellen gesättigt werden. Die globalen Klimaverpflichtungen Indiens bezüglich einer Reduzierung der Kohlenstoffemissionen werden den Wandel in Form einer Mischung bei der Stromerzeugung vorgeben – weg von fossilen Brennstoffen und hin zu erneuerbaren Energiequellen. Gleichzeitig stellt das ehrgeizige Ziel der indischen Regierung von 450 GW installierter erneuerbarer Kapazität bis 2030 – was eine Verfünffachung des aktuellen Gesamtniveaus bedeutet – ein enormes Marktpotential dar. Eine kontinuierliche Senkung der Stromerzeugungskosten, angetrieben durch technologische Fortschritte und umstrittene Versteigerungen, wird die Annahme erneuerbarer Energiequellen weiter beschleunigen. Während Indiens Energiewende Fahrt aufnimmt, wird der großangelegte, geographisch verteilte, multitechnologische Ansatz von ReNew, gestützt durch die disziplinierte Projektumsetzung und große finanzielle Disziplin, dem Unternehmen dabei helfen, seinen hohen Wachstumskurs zu halten. Management- & Aktionärskommentar „Der indische Sektor für erneuerbare Energien ist im letzten Jahrzehnt rapide gewachsen“, sagte Sumant Sinha, Gründer, Vorsitzender & Chief Executive Officer von ReNew. „Während dieser Zeit war ReNew eine treibende Kraft bei der Sicherstellung, dass die Quellen dieses Wachstums nachhaltig und auch wirtschaftlich wettbewerbsfähig sind. Im kommenden Jahrzehnt plant ReNew, seine Erfolgsbilanz im Marktanteilswachstum und seinen Beitrag zur sauberen Gestaltung des indischen Stromsektors beizubehalten und die ehrgeizigen Ziele der indischen Regierung hinsichtlich erneuerbarer Energien zu erreichen. Im Laufe der Zeit werden wir unsere Kapazitäten erweitern, mit einer groß angelegten Batteriespeicherung und kundenorientierten intelligenten Energielösungen. Die Vision von ReNew ist es, seine Position als global führender Anbieter sauberer Energien zu verbessern, um die in Indien stattfindende Wende hin zu sauberen Energien fortzusetzen und um bei der Vertiefung der Elektrifizierung und Dekarbonisierung der indischen Wirtschaft zur Seite zu stehen.“ „Als wir unseren IPO im Dezember abgeschlossen haben, wollten wir mit einem Unternehmen zusammenarbeiten, das Veränderungen auf globaler Ebene vorantreibt, mit einer bewährten Erfolgsbilanz und einem erstklassigen Management“, erklärte Bob Mancini, Chief Executive Officer und Director von RMG II. „Wir haben dieses Unternehmen in ReNew gefunden und freuen uns, mit einem unglaublich talentierten Management-Team zusammenzuarbeiten, das von Sumant geleitet wird. Unsere gründliche Prüfung von ReNew bestätigte, dass das Unternehmen nicht nur das führende, sondern das am besten positionierteste Unternehmen für erneuerbare Energien in Indien war. Sein Engagement für maßvolles Wachstum durch langfristige Partnerschaften mit Indiens zentralen und bundesstaatlichen Regierungsstellen, große Anlagen, die technologische Innovation und starke finanzielle Position sollte es ReNew ermöglichen, von den unglaublich positiven Trends im indischen Strommarkt im nächsten Jahrzehnt und darüber hinaus zu profitieren. Wir sind stolz darauf, ein Teil dieser außergewöhnlichen Geschichte zu sein.“ „Seit unserer Gründungspartnerschaft mit Sumant Sinha war ReNew Power beispielhaft für unseren Fokus auf die Unterstützung eines starken Management-Teams und schnell wachsende Marktführer im Bereich der erneuerbaren Energien“, sagte Michael Bruun, ein Managing Director in der Asset Management Division von Goldman Sachs. „Wir sind stolz, viele der weltweit bekanntesten Investoren zu sehen, die mit uns über die Jahre zusammengearbeitet haben. Nun freuen wir uns, mit diesem meilensteinartigen Event eine noch größere Zahl von Investoren als Mitstreiter auf dieser wichtigen ESG-Reise zu begrüßen.“ Transaktionsüberblick Die konsolidierte und voll verwässerte Proforma-Marktkapitalisierung des zusammengeschlossenen Unternehmens soll ungefähr 4,4 Mrd. US-Dollar mit 10 US-Dollar Bezugspreis je PIPE-Aktie betragen, vorbehaltlich, dass kein RMG-II-Aktionär von seinem Rücknahmerecht Gebrauch macht. Brutto-Cash-Einnahmen werden auf ungefähr 1,2 Mrd. US-Dollar geschätzt, umfassend 855 Mio. US-Dollar von der PIPE und ungefähr 345 Mio. US-Dollar Cash, das von RMG II treuhänderisch verwaltet wird, vor jeglichen Wertberichtigungen aufgrund potentieller Rücknahmen durch RMG-II-Aktionäre. Erlöse werden verwendet, um die Wachstumsstrategie von ReNew zu unterstützen, einschließlich des Ausbaus seiner vereinbarten, großangelegten Kapazität zur erneuerbaren Stromerzeugung, und, um Schulden abzubauen. Das Management von ReNew und seine gegenwärtige Gruppe von Aktionären, einschließlich unter anderem Goldman Sachs, das Canada Pension Plan Investment Board (CPP Investments), die Abu Dhabi Investment Authority und JERA Co., Inc. (JERA), die zusammen heute 100% von ReNew ausmachen, werden einen Großteil ihres Eigenkapitals in das neue Unternehmen mitbringen und voraussichtlich 70% des effektiven Unternehmenseigentums bei Transaktionsabschluss darstellen. Die Unternehmensleitung von ReNew wird mit Sumant Sinha als Chairman und Chief Executive Officer des zusammengeschlossenen Unternehmens erhalten bleiben, der die strategischen Wachstumsinitiativen und die Expansion überwachen wird. Der Vorstand des zusammengeführten Unternehmens wird die Vertretung der bestehenden Aktionäre von ReNew, RMG II und unabhängige Mitglieder umfassen. Bob Mancini wird von RMG II für den Vorstand beauftragt werden. Weitere Ernennungen zum Vorstandsmitglied werden vor dem Abschluss erfolgen. Die Transaktion wurde vom ReNew-Vorstand und RMG-II-Vorstand genehmigt. Der Abschluss der vorgeschlagenen Transaktion unterliegt üblichen Abschlussbedingungen, einschließlich der Genehmigung der indischen Wettbewerbskommission und der Aktionäre von RMG II, und die Transaktion wird voraussichtlich im zweiten Quartal 2021 abgeschlossen. Berater Goldman Sachs (Indien) Securities Private Limited und Morgan Stanley India Company Private Limited („Morgan Stanley”) sind für ReNew hinsichtlich des Unternehmenszusammenschlusses als Finanzberater tätig. Morgan Stanley & Co. LLC agiert als gemeinsamer Platzierungsagent für RMG II bezüglich PIPE. Latham & Watkins LLP, Nishith Desai & Associates und Cyril Amarchand Mangladas leisten für ReNew Rechtsbeistand. BofA Securities steht RMG II als exklusiver Finanzberater zur Seite und agiert als führender Platzierungsagent bezüglich PIPE. Skadden, Arps, Slate, Meagher und Flom LLP leisten für RMG II Rechtsbeistand. Khaitan & Co LLP leistet für RMG II hinsichtlich rechtlicher Aspekte in Indien Rechtsbeistand. Ropes & Gray LLP sind für die Platzierungsagenten bezüglich PIPE beratend tätig. Informationen zur Investorentelefonkonferenz ReNew und RMG II werden eine gemeinsame Investorentelefonkonferenz zur Erörterung der vorgeschlagenen Transaktion heute, am Mittwoch, den 24. Februar 2021 um 8.30 Uhr EST ausrichten. Um die vorbereiteten Ausführungen telefonisch zu hören, wählen Sie 1-877-407-9039 (USA) oder 1-201-689-8470 (international) und ein Operator wird Ihnen helfen. Eine Telefonwiedergabe wird unter der 1-844-512-2921 (USA) oder 1-412-317-6671 (international) mit dem Zugangscode 13716796 am 10. März 2021 um 23.59 Uhr EST verfügbar sein. Über ReNew Power Private Limited ReNew Power Private Limited ist Indiens führender unabhängiger Stromerzeuger (IPP) mit erneuerbaren Energiequellen basierend auf der Kapazität und der zwölftgrößte globale IPP mit erneuerbaren Energiequellen basierend auf der Erzeugungskapazität. ReNew entwickelt, baut, besitzt und betreibt großangelegte Wind- und Solarenergieprojekte sowie vereinzelte Solarenergieprojekte, die elektrischen Strom für gewerbliche und industrielle Kunden erzeugen. Im Dezember 2020 verfügte ReNew über eine Gesamtkapazität von 10 GW in Form von Wind- und Solarenergie in ganz Indien, einschließlich Projekten, mit denen es beauftragt wurde und in denen es sich verpflichtet. ReNew sieht auf eine starke Erfolgsbilanz im organischen und anorganischen Wachstum zurück. Die derzeitige Anlegergruppe von ReNew umfasst mehrere Marquee-Investoren, einschließlich Goldman Sachs, CPP Investments, Abu Dhabi Investment Authority, GEF SACEF und JERA. www.renewpower.in Über RMG Acquisition Corporation II RMG Acquisition Corporation II (NASDAQ: RMGB) ist ein Blankoscheck-Unternehmen, das gegründet wurde, um eine Fusion, Zusammenlegung, einen Aktienaustausch, Vermögenserwerb, Aktienkauf, eine Umgestaltung oder andere ähnliche Geschäftszusammenschlüsse mit einem oder mehreren Unternehmen durchzuführen. RMG II erhielt bei seiner IPO am 14. Dezember 2020 345 Mio. US-Dollar, die aufgrund der starken Nachfrage aufgestockt wurden und die volle Mehrzuteilungs-Option der Unterzeichner enthielten. RMG II wird durch das Management-Team von Jim Carpenter, Bob Mancini und Phil Kassin geleitet und finanziert, die zusammen auf eine Erfahrung von über 100 Jahren in Führungspositionen auf der Ebene von kombinierten Hauptinvestitionen, Betrieben, Transaktionen und als CEO und Vorstandsmitglieder börsennotierter Unternehmen zurückblicken. RMG II soll Kapital aus der Fähigkeit seines Management-Teams schlagen, Geschäfte in einer großen Bandbreite von Sektoren zu identifizieren, zu übernehmen und zu betreiben, welche Möglichkeiten für attraktive langfristige risikobereinigte Renditen bieten können. www.rmgacquisition.com/ Wichtige Informationen über den Unternehmenszusammenschluss und wo sie zu finden sind In Verbindung mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss sieht RMG II die Einreichung vorläufiger und definitiver Vollmachtserklärungen/Prospekte bei der Börsenaufsichtsbehörde („SEC“ für Securities and Exchange Commission) vor. Die vorläufigen und definitiven Vollmachtserklärungen/Prospekte werden den Aktionären von RMG II zum Tag der Abstimmung über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zugeschickt oder ausgehändigt und werden wichtige Informationen über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss sowie diesbezügliche Fragen enthalten. Aktionäre von RMG II und andere interessierte Personen sind angehalten, falls verfügbar, die vorläufige Vollmachtserklärung/den vorläufigen Prospekt und jegliche Änderungen daran und, sobald sie verfügbar sind, die definitive Vollmachtserklärung/den definitiven Prospekt hinsichtlich der Stimmrechtsvollmachten von RMG II für das Meeting der Aktionäre zu lesen, das abgehalten wird, um unter anderem den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zu genehmigen, da die Vollmachtserklärung/der Prospekt wichtige Informationen über RMG II, ReNew und den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss enthalten wird. Wenn verfügbar, wird die definitive Vollmachtserklärung/der definitive Prospekt den Aktionären von RMG II zu dem Tag, der zur Abstimmung über den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss festgelegt wird, per E-Mail geschickt. Aktionäre werden zudem unentgeltlich Zugriff auf Kopien der Vollmachtserklärung/des Prospekts, sobald diese zur Verfügung stehen, auf der Webseite der SEC unter www.sec.gov/ oder nach Antragsstellung an folgende Adresse erhalten: RMG Acquisition Corporation II, 50 West Street, Suite 40C, New York, NY 10006, Man beachte: Sekretariat, Tel.: (212) 785-2579. Die Informationen, die auf den in dieser Pressemitteilung aufgeführten Webseiten enthalten sind oder auf die über sie zugegriffen werden kann, sind nicht unter Bezugnahme einbezogen und sind nicht Bestandteil dieser Pressemitteilung. Werbung um Stimmabgabe RMG II, ReNew und ihre jeweiligen Directors und Executive Offivers können Einfluss auf die Ausübung der Stimmrechte von Aktionären von RMG II im Zusammenhang mit dem Unternehmenszusammenschluss ausüben. Die Aktionäre von RMG II und andere interessierte Personen können unentgeltlich weitere ausführliche Informationen bezüglich der Directors und Officers von RMG II dem endgültigen Prospekt von RMG II entnehmen, der bei der SEC am 11. Dezember 2020 in Verbindung mit dem Börsengang von RMG II eingereicht wurde. Informationen über die Personen, die gemäß den SEC-Vorschriften im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss Einfluss auf die Ausübung der Stimmrechte von Aktionären von RMG II nehmen können, werden in der Vollmachtserklärung/dem Prospekt für den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss, wenn verfügbar, dargelegt. Zusätzliche Informationen bezüglich der Interessen der Teilnehmer an der Werbung um Stimmabgabe im Zusammenhang mit dem vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss werden in der Vollmachtserklärung/dem Prospekt enthalten sein, die/den RMG II bei der SEC einreichen wird. Zukunftsgerichtete Aussagen Diese Pressemitteilung enthält bestimmte Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sondern zukunftsgerichtete Aussagen gemäß den Safe-Harbor-Bestimmungen im Sinne des United States Private Securities Litigation Reform Act von 1995 sind. Zukunftsgerichtete Aussagen werden im Allgemeinen durch Worte wie etwa „glauben“, „können“, „schätzen“, „fortsetzen“, „antizipieren“, „vorhaben“, erwarten“, „sollen“, „würden“, „planen“, „voraussagen“, „potentiell“, „scheinen“, „versuchen“, „Zukunft“, „Ausblick“ und ähnliche Ausdrücke begleitet, die Ereignisse in der Zukunft oder Trends vorhersagen oder angeben oder die nicht auf historischen Tatsachen beruhen. Alle Aussagen, die keine Aussagen über gegenwärtige oder historische Tatsachen sind, die in dieser Pressemitteilung enthalten sind, in Bezug auf den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss von RMG II mit ReNew, die Fähigkeit von RMG II, die Transaktion zu vollziehen, die Vorteile der Transaktion und die zukünftige finanzielle Performance des zusammengeschlossenen Unternehmens sowie die Strategie des zusammengeschlossenen Unternehmens, zukünftige Operationen, die geschätzte finanzielle Position, geschätzte Umsätze und Verluste, prognostizierte Kosten, Perspektiven, Pläne und Ziele der Unternehmensleitung sind zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen gründen auf verschiedenen Annahmen, ob in dieser Pressemitteilung aufgezeigt oder nicht, und auf den aktuellen Erwartungen der jeweiligen Unternehmensleitung von RMG II und ReNew und es handelt sich dabei nicht um Vorhersagen über die tatsächliche Performance. Diese zukunftsgerichteten Aussagen werden lediglich zur Veranschaulichung aufgeführt und sind nicht auszulegen und dürfen nicht ausgelegt werden, um als Garantie, Sicherheit, Vorhersage oder endgültige Aussage bezüglich einer Tatsache oder Wahrscheinlichkeit zu dienen. Tatsächliche Ereignisse und Umstände sind schwer oder unmöglich vorherzusagen und werden von Annahmen abweichen. Viele tatsächliche Ereignisse und Umstände liegen außerhalb der Kontrolle von RMG II oder ReNew. Potentielle Risiken und Unsicherheiten, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von denjenigen abweichen, die durch zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden, umfassen, sind jedoch nicht beschränkt auf, Veränderungen des inländischen und ausländischen Geschäfts, des Marktes, der finanziellen, politischen und rechtlichen Bedingungen; die Unfähigkeit der Parteien, den Unternehmenszusammenschluss erfolgreich oder rechtzeitig durchzuführen, einschließlich des Risikos, dass jegliche regulatorischen Genehmigungen nicht erhalten werden, verzögert werden oder unvorhergesehen Bedingungen unterliegen, welche sich negativ auf das zusammengeschlossene Unternehmen oder die erwarteten Vorteile des Unternehmenszusammenschlusses auswirken könnten, oder dass die Genehmigung der Aktionäre von RMG II oder ReNew nicht erhalten wird; das Versagen, die vorhergesagten Vorteile eines Unternehmenszusammenschlusses zu erbringen; das Risiko in Bezug auf die Unsicherheit der prognostizierten finanziellen Informationen in Bezug auf ReNew; die Menge von Rücknahmeanträgen durch die Aktionäre von RMG II; die Gesamthöhe der Verbrauchernachfrage nach Produkten von ReNew; die allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen und andere Faktoren, die das Verbrauchervertrauen, -präferenzen und -verhalten beeinflussen; die Störung und Volatilität der globalen Währungs-, Kapital- und Kreditmärkte; die finanzielle Stärke der Kunden von ReNew; die Fähigkeit von ReNew, seine Unternehmensstrategie umzusetzen; Veränderungen staatlicher Regelungen, Prozesse von ReNew bei Schadensersatzforderungen und anderen drohenden Verlusten; Störungen und andere Auswirkungen auf das Geschäft von ReNew infolge der COVID-19-Pandemie und von Regierungsmaßnahmen sowie Einschränkungen, die als Reaktion implementiert werden; die Stabilität der Zulieferer von ReNew sowie die Kundennachfrage nach ihren Produkten angesichts krankheitsepidemischer und gesundheitlicher Sorgen wie der COVID-19-Pandemie; die Auswirkung, die globale Klimaveränderungen auf ReNew und seine Zulieferer und Kunden haben können; die Fähigkeit von ReNew, Patente, Marken und andere Rechte bezüglich geistigen Eigentums zu schützen; jegliche Verstöße gegen oder Unterbrechungen in Informationensystemen von RMG II; Preisschwankungen, die Verführbarkeit und Qualität von Elektrizität und anderen Rohstoffen sowie vertraglich vereinbarten Produkten und Schwankungen ausländischer Währungen; Veränderungen des Steuerrechts und von Verbindlichkeiten, Tarifen, Gesetzen, Vorschriften, politischen und wirtschaftlichen Risiken. Weitere Informationen über potentielle Faktoren, die sich auf die Finanzergebnisse von RMG II und ReNew auswirken können, werden von Zeit zu Zeit in den öffentlichen Berichten Von RMG II aufgenommen, die der SEC vorgelegt werden, einschließlich in seinem Jahresbericht in Form 10-K, Quartalsberichten in Form 10-Q und aktuellen Berichten in Form 8-K sowie den vorläufigen und den definitiven Vollmachtserklärungen/Prospekten, die RMG II vorhat, bei der SEC im Zusammenhang mit der Werbung um Stimmrechtsvollmachten für das Anlegertreffen vorzulegen, das abgehalten wird, um unter anderem den vorgeschlagenen Unternehmenszusammenschluss zu genehmigen. Sollte eines dieser Risiken eintreten oder sich die Annahmen von RMG II oder ReNew als nicht korrekt herausstellen, könnten tatsächliche Ergebnisse erheblich von den Ergebnissen abweichen, die durch diese zukunftsgerichteten Aussagen impliziert werden. Es können zusätzliche Risiken bestehen, über die weder RMG II noch ReNew aktuell in Kenntnis sind oder die RMG II und ReNew derzeit als unwesentlich erachtet, die ebenso dazu führen können, dass tatsächliche Ergebnisse von denjenigen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen enthalten sind. Darüber hinaus reflektieren zukunftsgerichtete Aussagen Erwartungen, Pläne oder Vorhersagen zukünftiger Ereignisse und Ansichten von RMG II und ReNew vom Tag dieser Pressemitteilung. RMG II und ReNew sehen vorher, dass nachfolgende Ereignisse und Entwicklungen dazu führen werden, dass sich ihre Beurteilungen ändern. Obgleich RMG II und ReNew entscheiden können, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu einem Zeitpunkt in der Zukunft zu aktualisieren, lehnen RMG II und ReNew insbesondere jedoch jegliche Verpflichtung ab, dies zu tun, es sei denn, sie sind per Gesetz dazu verpflichtet. Diese zukunftsgerichteten Aussagen sollten nicht als verlässlich angesehen werden, da sie Beurteilungen von RMG II oder ReNew zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung und zu keiner Zeit danach darstellen. Folglich sollte man sich nicht unangemessen auf die zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Kein Angebot und keine Aufforderung Diese Pressemitteilung dient allein informativen Zwecken und stellt weder ein Angebot zum Verkauf bzw. eine Aufforderung für ein Angebot zum Kauf von Wertpapieren gemäß den vorgeschlagenen Transaktionen oder anderen dar, noch besteht ein Verkauf von Wertpapieren in irgendeinem Staat, in welchem solche Angebote, Aufforderungen oder Verkäufe vor dem Vorliegen einer Registrierung oder Ermächtigung gemäß den dort gültigen Wertschriftengesetzen unrechtmäßig wären. Es wird kein Angebot von Wertpapieren gemacht, außer mittels eines Prospekts, der den Anforderungen nach Abschnitt 10 des Securities Act von 1933 in seiner geänderten Form entspricht. Diese Pressemitteilung ist nicht als Werbung, Einladung, Angebot, Verkauf oder Aufforderung für ein Angebot zum Abonnement oder zum Kauf irgendeines Wertpapiers, egal ob durch eine private Platzierung oder die öffentliche in Indien, zu betrachten, noch soll sie oder irgendein Teil von ihr die Grundlage eines Vertrags, einer Verpflichtung oder einer Investitionsentscheidung diesbezüglich in Indien bilden oder sich darauf in einem derartigen Zusammenhang berufen werden. Wertpapiere werden/wurden in Indien weder angeboten noch verkauft, indem ein Angebotsdokument oder anderes Dokument oder Material in Bezug auf die Wertpapiere direkt oder indirekt einer Person oder der Öffentlichkeit in Indien vorgelegt wird/wurde. Diese Mitteilung und jedes Angebotsdokument oder jeder Prospekt (oder äquivalentes Offenbarungsdokument), das in Verbindung mit dem Angebot von Wertpapieren produziert wird, ist kein Angebotsdokument oder kein Verkaufsprospekt oder kein „privates Platzierungsangebot mit Akkreditivantrag“ oder kein „Prospekt“ gemäß dem Companies Act von 2013 in seiner geänderten Fassung, den geänderten Regelungen des Securities and Exchange Board of India (Eigenkapitalzuführung und Offenlegungsanforderungen) von 2018 oder jedem anderen geltenden Recht in Indien. Diese Meldung ist und wird nicht als „Prospekt“ oder Aussage anstelle eines Prospekts bezüglich eines öffentlichen Angebots, Informationsmemorandum oder „privates Platzierungsangebot mit Akkreditivantrag“ oder jegliches sonstiges Material bei irgendeinem Registrar of Companies in Indien oder dem Securities and Exchange Board of India oder jeglichen gesetzlichen Organen oder Aufsichtsbehörden dieser Art in Indien registriert, mit Ausnahme jeglicher Informationen, welche die Wertpapiere betreffen, die verpflichtend offenbart oder in Indien gemäß den geltenden Gesetzen eingereicht werden müssen, und kein derartiges Dokument wird in Umlauf gebracht oder irgendeiner Person in Indien ausgehändigt. Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab. Originalversion auf businesswire.com ansehen:https://www.businesswire.com/news/home/20210224006239/de/ CONTACT: ReNew Power Private LimitedFür Investoren: [email protected] Caldwell Bailey, ICR Inc.Für Medien: [email protected] Cory Ziskind, ICR, Inc.RMG Acquisition Corporation IIFür Medien & Investoren: Philip Kassin President & Chief Operating Officer [email protected] KEYWORD: UNITED STATES INDIA NORTH AMERICA ASIA PACIFIC NEW YORK INDUSTRY KEYWORD: PROFESSIONAL SERVICES UTILITIES TECHNOLOGY OTHER TECHNOLOGY ALTERNATIVE ENERGY ENERGY FINANCE SOURCE: RMG Acquisition Corporation II Copyright Business Wire 2021. PUB: 02/24/2021 11:55 PM/DISC: 02/24/2021 11:55 PM http://www.businesswire.com/news/home/20210224006239/decenter_img WhatsApp Pinterest WhatsApp Local NewsBusiness Facebook By Digital AIM Web Support – April 6, 2021 last_img read more

Chilean-Argentine “Land SAR 2011” Prepare For Combined Exercise

first_imgBy Dialogo August 22, 2011 As part of preparations for the “Land SAR 2011” combined exercise, which the Chilean Army will conduct with its Argentine counterpart at the end of August this year, in Chilean Antarctic territory, Chilean military personnel from the O’Higgins exploration group travelled to the Mackenna Pass sector, located 34 kilometers south of the Antarctic peninsula, to install an emergency logistical support post. This consists of a Weatherhaven tent, specially designed for extreme climates, capable of withstanding temperatures as low as -50º and winds of 160 kilometers per hour. Its chief characteristics are its ease and speed in set-up and assembly, enabling it to provide shelter and greater logistical capacity to personnel conducting reconnaissance, exploration, and scientific activities in this area. Along with this, radio and satellite communications links were established to the different entities that will participate in the mentioned exercise, chiefly the Argentine Army’s “Esperanza” [“Hope”] base and the different Navy, Air Force, and Army units involved. The O’Higgins exploration group, part of the Army’s military base in Antarctica, is made up of mountaineering specialists, operators of communications equipment, mechanics, and nurses who carry out expeditions in the northern part of the white continent, using special equipment and protective clothing for extreme conditions.last_img read more